Die wichtigsten Vorteile von Fischkollagen

Fischkollagen ist ein komplexes Strukturprotein, das hilft, die Festigkeit und Elastizität von Haut, Bändern, Gelenken, Knochen, Muskeln, Sehnen, Blutgefäßen, Zahnfleisch, Augen, Nägeln und Haaren zu erhalten. Diese Art von Kollagen wird Typ I genannt, und es ist diese Art von Kollagen, die im menschlichen Körper am häufigsten vorkommt. Typ I ist am besten dafür bekannt, eine Proteinbasis für schöne Haut, starkes Bindegewebe und starke Knochen bereitzustellen.

Fischkollagenpeptide haben eine sehr spezifische Aminosäurezusammensetzung. Sie zeichnen sich durch eine hohe Konzentration an Glycin, Hydroxyprolin und Prolin aus. Nach der Einnahme von Fischkollagen werden Hydroxyprolin-Peptide nicht vollständig in freie Aminosäuren verdaut, und daher steigt ihr durchschnittlicher Blutspiegel. In dieser Situation können sie besser für die Synthese der Epidermis und anderer Kollagenelemente des Körpers erfasst werden.

Was ist der Unterschied zwischen Fischkollagen und tierischem Kollagen?

Fischkollagen wird 1,5-mal effizienter vom Körper aufgenommen als Kollagen aus Rind- oder Schweinefleisch (d. h. diejenigen, die am häufigsten in Nahrungsergänzungsmitteln verwendet werden). Da es effizienter aufgenommen wird und schneller in den Blutkreislauf gelangt, gilt es als die beste Kollagenquelle für medizinische Zwecke.

Die Fähigkeit von Fischkollagen, von unserem Körper leicht aufgenommen zu werden, ist auf sein niedrigeres Molekulargewicht und seine molekulare Größe zurückzuführen, wodurch es effizienter durch die Darmbarriere in den Blutkreislauf aufgenommen und durch den Körper transportiert werden kann. Dies führt zur Synthese von eigenem Kollagen in den Gelenkgeweben, Knochen, Dermis und vielen anderen wichtigen Körpersystemen. Da wir normalerweise keinen Fisch essen, der den größten Teil dieser Zutat enthält (hauptsächlich Schwarte und Schuppen), ist die Verwendung von Fischkollagen in Form von Nahrungsergänzungsmitteln die beste Lösung.

Die 5 wichtigsten Vorteile von Fischkollagen

Anti-Aging-Eigenschaften

Da Fischkollagen Typ I-Kollagen ist und dieses Kollagen hauptsächlich aus unserer Haut besteht, verbessert es den Zustand der Epidermis erheblich. Hilft, die Zeichen der Hautalterung zu verhindern. Zu den Hautvorteilen dieser Art von Kollagen gehören eine verbesserte Glätte, mehr Feuchtigkeit der Haut, mehr Elastizität und die Vorbeugung tiefer Falten.

Eine 2015 veröffentlichte Übersicht über die Kollagenforschung zeigt, wie viele klinische Studien bereits durchgeführt wurden, die die Wirksamkeit und den Nutzen von Kollagenpeptiden bei den Hauteigenschaften belegen. Wissenschaftler sind sich einig, dass hydrolysiertes Kollagen ideal ist, um die unerwünschten Zeichen der Hautalterung täglich zu bekämpfen.

Knochen heilen und wiederherstellen

Fischkollagen erhöht nachweislich die Produktion von natürlichem Kollagen im Körper. In der Vergangenheit haben Studien gezeigt, dass Kollagenpeptide aus Fischhaut positive Auswirkungen auf die Knochengesundheit haben können, indem sie die Knochenmineraldichte erhöhen und Entzündungen von Knochen und Gelenken verhindern.

Das Ziel einer der Studien aus dem Jahr 2013 war es, die Wirkung von Fischkollagenpeptiden auf die Synthese, Qualität und Mineralisierung von spezifischem Kollagen zu bestimmen. Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass ein Zusammenhang zwischen einer erhöhten Aufnahme von Fischkollagen und einer Verbesserung des Zustands und der Menge an spezifischem Kollagen im Körper besteht. Forscher haben auch herausgefunden, dass Fischkollagen die Mineralisierung von knochenbildenden Zellen fördert. Obwohl diese Studie keinen Menschen umfasste, zeigt sie, dass Fischkollagen Wirkmechanismen besitzt, die bei der Heilung und Regeneration helfen können.

Darüber hinaus untersuchten Wissenschaftler des NC Institute for Oral Hygiene die Wirkung von Fischkollagenpeptiden auf Osteoblastenzellen. Osteoblastenzellen sind ebenfalls osteogene Zellen – wie der Name schon sagt, sind sie für die Knochenmineralisierung verantwortlich. Sie fanden heraus, dass eine Supplementation mit Fischkollagenpeptiden „eine positive Wirkung auf die Osteoblastenzellen in der Kollagensynthese, -qualität und -mineralisierung hat, was auf die potenziellen Vorteile von Kollagen für die Knochen hindeutet.“

Wundheilung

Die Fähigkeit des Körpers, Wunden zu heilen, basiert auf einem ausreichenden Kollagengehalt im Blut. Dies ist notwendig, weil es neues epidermales Gewebe erzeugt. Kollagen vom Typ I ist der am häufigsten vorkommende strukturelle Bestandteil der Haut, daher ist es sinnvoll, dass Wunden durch die Zugabe von Fischkollagen schneller heilen.

Früher dachte man, Kollagen sei einfach ein Teil der strukturellen Unterstützung der Haut. Heute wissen wir, dass Kollagen und seine Derivate viele zelluläre Funktionen kontrollieren, einschließlich der Zellbildung und -differenzierung sowie der Synthese vieler wichtiger funktioneller und struktureller Proteine. Kollagen spielt auch in allen Stadien der Wundheilung eine Schlüsselrolle: Exsudation, Reinigung, Proliferation und Remodeling.

Proteinaufnahme erhöhen

Fischkollagen enthält über 97 Prozent fettfreies Protein und Kohlenhydrate, was es zu einer ausgezeichneten Proteinquelle macht. Es hat auch ein sehr ausgeprägtes Aminosäureprofil. Aus diesem Grund wird oft empfohlen, mehr Gelee in die Ernährung aufzunehmen, um die Proteinaufnahme zu erhöhen.

Aminosäuren sind organische Verbindungen, aus denen Protein besteht. Indem du deine Proteinzufuhr mit Kollagen erhöhst, kannst du deine Trainingsleistung verbessern, Katabolismus vermeiden und eine bessere Erholung nach dem Training erreichen.

Antibakterielle Eigenschaften

Im Jahr 2016 veröffentlichte Untersuchungen aus Kanada haben gezeigt, dass Fischkollagen einen weiteren beeindruckenden Inhaltsstoff enthält. Es ist Kollagen, ein antibakterielles Peptid, das spezifisch für Fischkollagen ist. Jüngste Studien haben gezeigt, dass Kollagen das Wachstum von Staphylococcus aureus vollständig hemmt.

Aus diesem Grund ist Kollagen aus Meeresfischen eine vielversprechende Quelle für antimikrobielle Peptide, die sowohl die menschliche Gesundheit als auch die Lebensmittelsicherheit verbessern können.

Mögliche Nebenwirkungen von Fischkollagen

Es gibt normalerweise keine berichteten Nebenwirkungen des Verzehrs von Fischkollagen. Es lohnt sich auf jeden Fall, die Popularität von Allergien gegen Fisch und seine Produkte zu berücksichtigen. Gleichzeitig entfernen viele Hersteller von Fischkollagenprodukten wasserlösliche Allergene aus der Haut und reduzieren die Wahrscheinlichkeit einer allergischen Reaktion deutlich.

Wenn Sie Fischkollagen konsumieren und allergische Reaktionen haben, beenden Sie die Anwendung sofort und nehmen Sie möglicherweise weitere Nahrungsergänzungsmittel ein. Konsultieren Sie zuerst Ihren Arzt.

Wir empfehlen Ihnen auch, vor der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln Ihren Arzt aufzusuchen, wenn Sie andere Medikamente einnehmen oder Zweifel an Ihrer Gesundheit haben.