Schwarzer Holunder – Medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen

Schwarzer Holunder ist ein Strauch, der nicht mehr als 6 m hoch wird. Pflanzliche Präparate werden bei Verstopfung, Viruserkrankungen, Hämorrhoiden, Gicht und Rheuma eingesetzt. Die therapeutische Wirkung wird durch die harntreibende und entzündungshemmende Wirkung erreicht.


Schwarzer Holunder wächst in Europa, Transkaukasien, GUS-Staaten und Nordafrika. Der Strauch kommt in Wäldern, an Straßen und in Ödland vor. Die Blüten der Pflanze sind in Weiß- und Gelbtönen bemalt und haben ein ausgeprägtes Aroma. Reife dunkelviolette Beeren haben saftiges und rotes Fruchtfleisch. Geerntet Ende Mai. In der offiziellen Medizin wird nur schwarzer Holunder verwendet.

Kalorien und chemische Zusammensetzung

Alle Teile des Strauches, außer Blüten und Fruchtfleisch, sind aufgrund des giftigen Glukosids Sambunigrin giftig.

  • Samen sind eine Quelle für fettes Öl.
  • Blumen enthalten Rutin, Cholin und verschiedene Säuren.
  • Spuren von Pektin und Glukose sind in der Rinde vorhanden.
  • Die Früchte sind aufgrund der Anthocyane nützlich – Pigmente, die bakterizide, choleretische und anregende Eigenschaften haben. Außerdem enthalten sie Carotin, Vitamin C, Apfelsäure, Fructose und Tyrosin.

 

Holunder – heilende Eigenschaften

Bei Grippe und Erkältungen werden pflanzliche Präparate verschrieben. Studien haben gezeigt, dass konzentrierter Holundersaft das Immunsystem stimuliert und Entzündungen bekämpft. Es wird sowohl bei Erkältungen als auch bei Grippe verwendet. In Bezug auf die Eigenschaften steht schwarzer Holunder den antiviralen verschreibungspflichtigen Medikamenten in nichts nach.

Beeren enthalten Antioxidantien, wodurch sie wirksam gegen Tumore, Onkologie und Mastopathie sind. Schwarzer Holunder findet sich auch oft in Schlankheitstees und Abführmitteln.

Bei Gicht und Erkrankungen des Bewegungsapparates werden Anwendungen auf Basis junger Blätter der Pflanze auf die betroffenen Stellen aufgetragen. Gemahlen und mit Milch gemischt, bekämpfen sie effektiv Furunkel, Verbrennungen und Windeldermatitis. Schwarzer Holunder ist auch für Frauen nützlich. Eine Abkochung von Blumen wird zum Spülen bei Pilzen, Myomen, Entzündungen und Blutungen verwendet.

Wird in der Medizin und Rinde verwendet. Bäder mit Zusatz heilen Hautkrankheiten wie Verbrennungen, Akne und nässende Geschwüre. Der Verzehr von Holunderbeeren kann die Verdauung verbessern. In Apotheken können Sie Tee, Sirup und Süßigkeiten auf Basis der Pflanze kaufen und zu Hause machen sie Marmelade und Gelee aus den Beeren. Früher wurde der Saft verwendet, um alkoholische Getränke zuzubereiten, Seidenstoffe zu färben und Bettwanzen auszurotten.

Kontraindikationen für Holunder:

 

Denken Sie daran, dass Beeren, die keiner Wärmebehandlung unterzogen wurden, nicht verzehrt werden sollten, da dies Erbrechen und Durchfall und in einigen Fällen sogar Vergiftungen verursachen kann.
Rezepte für schwarze Holunderbeeren

  1. Zur Zubereitung des Aufgusses 10 g Blumen mit einem Glas kochendem Wasser übergießen und eine halbe Stunde an einem dunklen Ort stehen lassen. Dieses Getränk wird vor dem Zubettgehen als schweißtreibendes und entzündungshemmendes Mittel konsumiert.
  2. Der Fruchtaufguss hat eine abführende Wirkung. Es wird so zubereitet: 5 g Beeren werden über 0,25 Liter kochendes Wasser gegossen und 2 Stunden lang darauf bestanden. Tragen Sie das Produkt mehrmals täglich vor den Mahlzeiten auf.
  3. Bei Entzündungen der weiblichen Geschlechtsorgane wird folgendes Rezept verwendet: 30 g Wurzeln werden in 0,5 Liter Wasser gekocht. Die resultierende warme Flüssigkeit wird zum Spülen verwendet. Sie können die Behandlung nur wenige Tage nach dem Ende Ihrer Periode beginnen.
  4. Zur Bekämpfung der Mastopathie wird eine Tinktur hergestellt. Dazu wird der Saft mit medizinischem Alkohol im Verhältnis 1 gemischt: Das Produkt muss 3-mal täglich eingenommen werden, wobei die Menge schrittweise von 1 Tropfen auf 40 erhöht wird. Um den Magen zu schützen, wird das Arzneimittel mit abgewaschen Milch. Der Kurs dauert einen Monat.
  5. Schwarzer Holunder wird auch zur Behandlung kosmetischer Mängel verwendet. Eine dünne Schicht Beerenbrei entfernt Akne, verjüngt, hellt die Haut auf und spendet Feuchtigkeit.

Sammlung und Speicherung

Blumen werden bei sonnigem Wetter geerntet, da sie feuchtigkeitsempfindlich sind. Die Rohstoffe werden bei einer Temperatur von nicht mehr als 35 Grad getrocknet. Lagern Sie Früchte in einem gut belüfteten Bereich. Beeren sollten innerhalb von 6 Monaten nach dem Trocknen verwendet werden. Blumen behalten ihre wohltuenden Eigenschaften über mehrere Jahre.
Die Pflanze hat sich im Kampf gegen solche Beschwerden bewährt:

  • Onkologie;
  • Mastopathie;
  • Nachtblindheit;
  • Arteriosklerose;
  • Gicht;
  • Bronchitis;
  • Kehlkopfentzündung;
  • Schwellungen;
  • Hämorrhoiden;
  • Psoriasis.